Bist du übersäuert?

Sobald du dich im Internet umsiehst, besonders in Hinblick auf gesunde Ernährung kommt unweigerlich die „Säuren Basen“ Thematik auf. Um gesund zu bleiben und nicht an Krebs oder anderen schlimmen Krankheiten zu sterben ist es unbedingt wichtig basisch zu essen. Denn sonst würde der Körper, Zellen oder das Gewebe übersäuern und „Schlacke“ lagern sich im Gewebe und in den Gelenken ab.

 

Insbesondere tierisches Protein, Milch und Zucker wären stark sauer und schädlich. Basisch sind alle Sorten von Gemüse, Obst und Wurzelgemüse.

 

Um es vorweg zu nehmen, du kannst nicht übersäuern sonst würdest du auf der Intensivstation landen oder unweigerlich sterben. Selbst beim Atmen fallen Säuren an!

 

Dein Körper hat unterschiedliche PH Werte. Das Fruchtwasser ist mit 8.0-8.8 sehr basisch. Gallensäure liegt bei 7.1-8.0.

 

Der Körper hat verschiedene Puffersysteme um Säuren zu binden und entsorgen.

 

Kleines Beispiel: Wenn du ein kohlensäurehaltiges Getränk trinkst und dann rülpst, hat dich deine Lunge „entsäuert“.

 

Wenn du ein Steak isst, wird es durch das Einspeicheln im Mund schon vorverdaut und landet dann im sehr sauren Magen. Dieser hat einen PH Wert von 1.2-3.0. Es ist die reinste Salzsäure und somit fähig pathogene Keime unschädlich zu machen, bevor sie dir schaden könnten.

 

Der Nahrungsbrei wird durch Säure, Enzyme und anderen chemischen Vorgänge gespalten und an den Darm weitergegeben. Am Ende bleiben Mineralien übrig die basisch oder sauer sein können.

 

Selbst wenn du nur Fleisch essen würdest, dein Körper kann es verarbeiten. Die Niere nimmt die Aminosäuren auseinander und scheidet überschüssige Säuren durch die Harnsäure wieder aus. Absolut sinnlos den Säuren Basen Haushalt über den Urin zu messen! Dieser schwankt mehrmals am Tage und gibt nur Auskunft das deine Niere, Leber, Blut richtig arbeiten.

 

Viel wichtiger ist der PH Wert deines Blutes. Dieses sollte immer zwischen 7.3-7.5 liegen. Alles andere wäre tödlich!

 

Doch keine Sorge, dass regelt deine Niere für dich. Wenn du keine Nierenerkrankung hast, kannst du nicht übersäuern.

 

Du kannst nicht so viel essen um zu übersäuern. Außer deine Organe sind schwer geschädigt und verweigern ihre Arbeit. Das wirst du ganz früh merken. Ich wünsche es dir nicht.

 

Bist du schon einmal gesprintet oder hast beim Krafttraining bis zum Muskelversagen gearbeitet?

 

Du kannst kein Meter mehr laufen oder nur ein Zentimeter die Hantel heben. Der Muskel ist voll mit Laktat und komplett übersäuert. Jetzt beginnt dein Körper das angefallene Laktat abzubauen und zu puffern. Wieder hat dein Körper die Säure abgebaut. Oder würdest du Sport als ungesund bezeichnen?

 

Nochmal auf das Krebsthema zu kommen. Krebs kann auch in einem basischen Milieu überleben und wachsen. Dazu hat der Forscher Martines-Zagulian 1996 Krebszellen in einem basischen Milieu von 7.4 wachsen lassen. Wer jetzt noch behauptet Krebs wächst nur in einem sauren Milieu der täuscht sich und sollte Krebs nicht unterschätzen.

 

 

Wenn dir Jemand etwas von gesunder Ernährung und Säuren Basen Haushalt erzählt, renn ganz schnell weg! Proteine aus Tieren, Milch und Zucker übersäuern dich nicht. Auch wenn dir das ein Veganer erzählt glaube ihm nicht!

 

Wenn du einen Menschen kennst der viel Geld für Basenpulver, Detoxtees oder entsäuernde Säfte ausgibt dann kläre ihn bitte auf und geht mit dem gesparten Geld schön essen 😊

 

 

IssBesserSo

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0